Jugendliche

Wir haben viele Jugendliche in unserer Gemeinde, die engagiert am Leben der Gemeinde beteiligt sind. Bevor das aber möglich ist, werden sie in unserer Kirche konfirmiert. Und zur Vorbereitung auf die Konfirmation besuchen die ‚fast‘ Jugendlichen für ein Jahr den Konfirmandenunterricht.

Konfirmanden

Wer 14 Jahre alt ist, kann konfirmiert werden und mit der Konfirmation ein eigenständiges und selbstbewusstes ‚JA‘ zur eigenen Taufe formulieren. Für ein solches ‚JA‘ zur Taufe müssen die Konfirmand*innen aber einiges über den Glauben und Jesus Christus erfahren. Dies können Sie im Konfirmandenunterricht.

Für ein Jahr – von Ostern bis Ostern – besuchen die Konfirmand*innen den wöchentlichen Konfirmandenunterricht. Zusätzlich gibt es Blocktage, Ausflüge und eine 3-tägige Konfirmandenfreizeit. Sind alle in diesem Jahr zu leistenden Anforderungen erfüllt, steht der Konfirmation nichts mehr im Wege.

Teamer

Sind die Konfirmierten auch nach der Konfirmation weiter an Glauben und Kirche interessiert, arbeiten sie in der Gruppe der jugendlichen ‚Teamer‘ mit. Diese treffen sich alle 4-6 Wochen, um sich auszutauschen und Aktionen in der Gemeinde zu besprechen, bei denen die Jugendlichen aktiv dabei sind oder selbst gestalten. So begleiten die Teamer die Konfirmand*innen auf Freizeiten und Tagesausflügen oder bei der Osternacht. Sie sind tatkräftig bei den Friedhofsaktionstagen dabei, organisieren Empfänge bei Gemeindeveranstaltungen, „Kino in der Kirche“, Kinderspiele bei Familiensonntagen u.v.m.. Sind die Jugendlichen 16 Jahre, können sie den Fortbildungskurs für die Juleica-Card (www.juleica.de) besuchen und die Karte erwerben. Damit können sie eigenständig Gruppen leiten und jüngere Kinder eigenverantwortlich begleiten und anleiten.